Suche:
Nächste Zuchtviehauktionen
Hamm
Dienstag, 03.07.2018
Auktionskatalog als PDF
Fließem
Donnerstag, 05.07.2018
Auktionskatalog als PDF
Krefeld
Mittwoch, 18.07.2018
RINDER-UNION WEST eG
Schiffahrter Damm 235a
48147 Münster
Tel: +49(0)251-92 88-0
Fax: +49(0)251-92 88-219/236
Opens window for sending emailinfo@ruweg.de

08.12.2017

Man kann aus RUW-Sicht erneut von einer erfolgreichen Zuchtwertschätzung sprechen und speziell für den Hornlosbereich eröffnen sich den RUW-Mitgliedern im Laufe dieses Winters und des Frühjahrs ganz neue Möglichkeiten.


Mutig an die Spitze - BRAVENESS

Der neue Listenführer der genomisch getesteten Schwarzbunt-Bullen mit einem RZG von 165 heißt BRAVENESS, Sandy-Valley BRAVENESS (der natürlich gehörnt ist). Damit ist klar, dass der Bulle in den USA von der Familie Bauer in Wisconsin gezogen wurde und auch in den USA steht. BRAVENESS entstammt der kooperativen Selektion mit der NOG in den USA. BRAVENESS ist ein früher Sohn des populären Yoder (v. Mogul) – Sohnes Bandares. Mütterlicherseits hat er die besten Bullen der jeweiligen Zeit im Pedigree und geht über Balisto x Numero Uno x Planet x Shottle x O-Man auf die wohl einflussreichste Kuh des genomischen Zeitalters zurück: Wesswood-HC Rudy Missy EX-92. BRAVENESS ist der höchste RZG-Bulle Deutschlands (auf RZG-Basis sogar einer der höchsten weltweit), weil er in einzigartiger Weise in der Lage ist, die wirtschaftlich wichtigsten Merkmale Leistung (RZM 149 / 1866 kg Milch mit +0,05% Eiweiß), Nutzungsdauer (RZN 137) und Fruchtbarkeit (RZR 118) auf diesem extrem hohen Niveau in sich zu vereinen. Dennoch: ein wenig Geduld ist gefragt! Durch die Tatsache, dass der Bulle in den USA steht, wo die Sperma-Produktion erfahrungsgemäß nicht so zügig erfolgt wie bei den Bullen, die von unseren Kolleginnen und Kollegen im Westmünsterland betreut werden, wird vor Anfang März wahrscheinlich kein Sperma zu erwarten sein.

Auch die Nr. 2 ist von der RUW: Wilder HOTSPOT P

Wieder ein extrem hoher Hornlos-Bulle von der RUW: nach MISSION P RDC steht quasi sein Nachfolger in den Startlöchern: HOTSPOT P (Zü.: Norbert Holtkamp, Vreden). Er kann einen RZG von 163 aufweisen, sogar noch ein wenig höher als MISSION P RDC bei seinem Debut vor knapp 2 Jahren. HOTSPOT P ist ein Superhero-Sohn und damit ein Supershot-Enkel. Von seiner Powerball-Mutter, die Quelle des Hornlos-Gens, ausgehend, führt sein Pedigree über eine VG-85 Saloon x VG-85 Snowman x VG-87 Goldwyn zurück auf einer der Stammkühe der deutschen Holstein-Zucht: Batkes Outside Kora EX-94, die Europasiegerin von 2006. Unser populärer, töchtergeprüfte SNOWFLAKE hat Kora als Großmutter ebenfalls im Pedigree. HOTSPOT P kombiniert eine extrem hohe Leistung (RZM 153) - vornehmlich wegen extrem guter Inhaltsstoffe (+0,44% Fett und +0,30% Eiweiß) - mit sehr gutem Exterieur (RZE 132 mit 122 Beine und 128 Euter) und guten funktionalen Eigenschaften (RZN 125, RZR 112 und RZKm 111). Wer Probleme mit der Melkbarkeit hat, bekommt das mit diesem Bullen in den Griff (RZD 119). Und HOTSPOT P kommt zeitlich unglaublich passend: welche Möglichkeiten werden sich ergeben bei der Implementierung des Hornlosgens in die Holsteinzucht auf höchsten Niveau über die Kombination HOTSPOT P x MISSION P RDC, dessen Töchter bald zur Besamung anstehen. Das erste Sperma von HOTSPOT P sollte im Laufe des Januars verfügbar sein, dann ist er auch erst 1 Jahr alt.


Noch mehr hochwertigste Hornlos-Genetik gefällig – lesen Sie weiter!

 

HANSA P – der Vollbruder zu HOTSPOT P

Der zweithöchste Hornlos-Bulle Deutschlands, HANSA P, ist der Vollbruder zu HOTSPOT P. Beide Bullen sind gleich alt. HANSA P hat einen RZG von 157 und zeigt ein ähnliches Vererbungsprofil wie sein Vollbruder: gute Inhaltsstoffe (+0,10% Fett und +0,12% Eiweiß) mit etwas mehr Milch (+1434), beste Euter (128) und noch etwas besser sogar in den wichtigen funktionalen Merkmalen: RZN 127, RZR 114 und RZKm 110. Auch HANSA P kann für Melkbarkeit korrigieren (RZD 128). Beta-Kasein: A2A2.


BATCH P – der dritthöchste Hornlosbulle (RZG 156)

Und auch der nächsthohe Hornlosbulle steht bei der RUW in Borken: BATCH P. Er stammt aus der niederländischen Lol-Familie von Caudumer Holsteins (aus Rocky x Lawn Boy x Stadel x Lightning). Neben der Vererbung der Hornlosigkeit vererbt BATCH P weitere Eigenschaften, die heute extrem gerne gesehen werden: extrem hohe Inhaltsstoffe: +0,32% Fett / +0,23% Eiweiß, mittelrahmige Kühe (Größe = 100), weite, hintere Strichplatzierung (91), Spitzenfundamente (131) und eine sehr hohe Nutzungsdauer (RZN 137). Beta-Kasein: A2A2.

 

MISSION P RDC – der Dauerbrenner

Vor knapp 2 Jahren noch die Nr. 1, jetzt ‚nur noch‘ der vierthöchste Pp-Bulle mit einen RZG von 154. So schnell geht das. Aber MISSION hat bereits über 2500 registrierte Nachkommen. Und die besten von ihnen machen auf allen höherwertigen Verkaufsveranstaltungen in 2017 mit Top-Preisen von sich reden. Aus derselben Familie wie MISSION P RDC, stammt BORN P RDC (MASSIA-Familie). Bei einem RZG von 150 gehört auch er zu den Top-Bullen im P-Segment und erfreut ich stetig wachsender Beliebtheit. Inhaltsstoffe (+0,54% Fett und +0,21% Eiweiß), Nutzungsdauer (RZN 132) und robotergeeignete Euter sind seine Vererbungsschwerpunkte.


Zwei weitere neue Pp-Bullen: KEEPER P und HANSOLO P

Bereits mit Sperma verfügbar ist Wilder KEEPER P, ein Kerrigan aus Supershot x Ladd P, und dann die berühmte Wilder Snowman Kanu VG-88, gezogen von Hermann Holtkamp, Vreden. KEEPER ist der einzige Hornlosbulle mit hoher Leistung (RZM 140) und sehr guter Exterieur-Vererbung (RZE 135). Er ist darüber hinaus ein echter Korrekturbulle für Melkbarkeit (RZD 112) und Strichlänge (121). Dieser Bulle wird seine Fans finden. HANSOLO P ist mit einem RZG von 151 Deutschlands höchster Hologram-Sohn (Hologram P = Monterey x Numero-Uno x Lawn Boy; Halbbruder zur Mutter von MYSTIC PP, siehe unten). Er wurde von Conrad Hinnemann, Laer, aus einer sehr tiefen Kuhfamilie gezogen aus einer VG-85 Supershot-Mutter und davor eine VG-85 LetItSnow (Vollschwester zu LeCHIFFRE) x VG-89 Bookem (alle Kühe noch im Bestand) x VG-88 GIBOR x VG-88 Morty x VG-86 Juror. HANSOLO P ist der einzige Hornlosbulle über 1500 kg Milch (+1504), über 135 Nutzungsdauer (RZN 137) und über 125 für Exterieur (RZE 127). Solide Werte für Melkbarkeit (RZD 107), Strichlänge (101) und – Platzierung hinten (103), sowie beste Euter (131) runden sein tolles Allround-Profil ab. Sein Sperma ist im Laufe des Februars verfügbar. Beide Bullen, KEEPER P und HANSOLO P, mit Beta-Kasein A2A2.

 

Bomaz RUW MYSTIC PP – beim Besamen wird enthornt!

MYSTIC PP hinterlässt zu 100% hornlose Kälber, weil er reinerbig hornlos vererbt. MYSTIC PP wurde von der RUW als Embryo aus den USA vom Zuchtbetrieb BOMAZ, Wisconsin, importiert. Er stammt aus derselben Kuhfamilie wie der o.g. Vater von HANSOLO P, Bomaz Hologram P. Neben der Hornlosigkeit erleichtert er die Arbeit, weil er als Färsenbulle eingesetzt werden kann. Er kann für die Beckenlage (128 abfallend) korrigieren und er ist ein deutlicher Verbesserer der Langlebigkeit (RZN 135). MYSTIC PP ist der mit einigem Abstand höchste Doppel-P-Bulle in Deutschland (RZG 149).

 

Danhof RUW BARBADOS – der Bulle mit dem goldenen Kopf?

Wie MYSTIC PP wurde auch BARBADOS als Embryo aus den USA importiert. Bei Berücksichtigung der Leistung (+888 kg Milch) sollte dieser Battlecry-Sohn (aus einer VG-87 Racer x VG-86 Epic) Top-Resultate hervorbringen, denn keine anderer Holstein-Bulle liegt über 140 im Exterieur (RZE 141), über 130 für Nutzungsdauer (RZN 133) und bei 130 und höher für Fundament (130) und Euter (134). Top-Inhaltsstoffe (0,35%Fett und +0,17%Eiweiß), gute maternale Fruchtbarkeit (RZR 113) und etwas längere Striche werden das nötige dazutun, damit er möglicherweise zu einem der populärsten RUW-Vererber des Jahres 2018 werden kann. Denn: auch sein Kuhfamilie, der er entspringt, wird bei manch einem das Herz höher schlagen lassen: es handelt sich um die Dellia-Familie, die international u.a. durch Durham berühmt wurde und sich bei uns über JETLAG nachhaltig bewährt hat. BARBADOS hat Sperma verfügbar.

 

Westcoast RUW BRILLIANCE – eine Alternative zu BARBADOS

Ein sehr ähnliches Vererbungsprofil wie BARBADOS zeigt sein väterlicher Halbbruder BRILLIANCE (RZG 156), der ebenfalls erst seit kurzem verfügbar ist. BRILLIANCE kam als Embryo aus Kanada zu uns und geht mütterlicherseits auf die Kay-Familie von Art-Acres in Maryland/USA. Er zeichnet sich durch einen noch höheren Nutzungsdauer-Zuchtwert aus (RZN 138) und etwas mehr Milch (+1349 kg) aus. Ferner hat er mit der mütterlichen Kombination Cashcoin x Airnet (v.Planet) eine etwas alternative Blutführung.


Weitere Allrounder: BAJOU, BODI, BOATSMAN

BAJOU (RZG 156; Barcley x Racer x Mogul x Freddie; Kuhfamilie von Morningview Converse Judy EX-93) ist ein Inhaltsstoff-Experte (+0,39%Fett und +0,30%Eiweiß), der wie BRILLIANCE aus Kanada importiert wurde. BAJOU ist ein absoluter Färsenbulle mit bester Melkbarkeit (RZD 117) und soliden Zellzahlen (RZS 108). BODI (RZG 155; BOARD x Balisto x Man-O-Man; Kuhfamilie von Vision-Gen RUW Neblina VG-86) ist ebenfalls ein Färsenbulle. Er zeichnet sich durch eine sehr gute Nutzungsdauer (RZN 132) und prima Inhaltsstoffen (+0,15% Fett / +0,18% Eiweiß) aus. BOATSMAN (RZG 151; BOARD x EPOCHAL x Bookem; dänische Kuhfamilie) ist zwar nicht ganz so hoch im RZG wie die anderen beiden, zeigt aber absolut keine Schwäche im Vererbungsprofil, ähnlich wie Muttervater EPOCHAL, aber mit deutlich besseren Inhaltsstoffen (+0,13%Fett / +0,11% Eiweiß) und besserer maternaler Fruchtbarkeit (RZR 109). Von allen 3 Bullen ist Sperma verfügbar.

 

Auch bei RBT die Nr. 1 – PACE-Red

Mit immer noch gutem Vorsprung von 6 Punkten führt PACE-Red die nationale Spitze der rotbunten Genombullen an. Auch weltweit auf RZG-Basis gibt es noch immer keinen höheren Red Holsteinbullen als diesen US-Amerikaner. Und was der Bulle kann, ist schon recht einzigartig: extrem viel Milch (+2229 kg) in Verbindung mit: 1. einer sehr hohen Nutzungsdauer (RZN 129), 2. einer guten Töchterfruchtbarkeit (RZR 112), und 3. hoch aufgehängten Eutern (Euterboden: 113). Seine Abstammung mit Pat-Red x Numero Uno x Super x Goldwyn (KHW Goldwyn Aiko EX-90) sitzt ihm nirgendwo im Weg. Er ist ein echter Korrektur-Bulle für zu knappe Melkbarkeit (RZD 122). Auch der Geburtsverlauf ist eher unproblematisch.

 

Der ‚BACKUP‘ für PACE-Red

Aufgrund der nach wie vor hohen Nachfrage bei PACE-Red, könnte der etwas günstigere BACKUP, gezogen von Agatha Weber, Unna, als Alternative für PACE-Red in Frage kommen. BACKUP kombiniert seine gute Leistung (+1857 kg Milch) mit solider Nutzungsdauer (RZN 121) und guten Fundamenten (121) bei sehr hohen Hintereutern (130).


COL DIRECT PP – neuer Doppel-P-Bulle bei Rotbunt

Mit COL DIRECT PP (Zü.: Colonia Holsteins, Lohmar) kommt nach STARPOLL PP ein weiterer reinerbig hornloser Bulle aus dem Jahrgang 2016 auf den Markt. Bei moderater Milchmenge (+147kg) kann DIRECT PP mit extremen Inhaltsstoffen (+0,59%Fett und +0,32%Eiweiß) und bzgl. Fundament (121) und Eutern (128) überzeugen. DIRECT PP geht auf die Kuhfamilie von Ricecrest Terry Tory EX-93 zurück.

 

Pen-Col RUW AKTIS RDC

Ein echte Alternative im Rotbuntbereich ist dieser als Embryo aus den USA importierte Araxis-Sohn, ARKTIS RDC (RZG 149). Sein Vater Araxis (Balisto x Numero Uno) qualifizierte nicht für Europa, und auch mütterlicherseits kommt hier mit Olympian RDC x Dakker RDC eher weniger alltäglich, aber gute bewährte Genetik zum Vorschein. Dennoch ist ARKTIS‘ Kuhfamilie im RUW-Gebiet sehr wohl bekannt, ist seine UrUrgroßmutter keine geringere als die Vollschwester zu MALVOY (auch Kuhfamilie von Leadman). Er ist ein Spezialist für die Erzeugung von Roboter-Eutern und kann Inhaltsstoffe verbessern (+0,30%Fett / +0,13%Eiweiß); insgesamt gute Exterieur-Vererbung (RZE 131).

 

JULING und BREAKFAST

Diese beiden Qnetics (früher LTR/ZBH) – Bullen werden im Laufe des Winters neu auf den Markt kommen. Juling stammt aus einer Lexington-Halbschwester zu unserem EFFORT (davor Snowman x Ramos x Lightning RDC) und vererbt als Färsenbulle enorm viel Milch (2459 kg) und ein solides Exterieur (RZE128). Breakfast ist ein rotbunter Sohn unseres Balisto-Sohnes BAGNO RDC. Seine Brekem-Mutter (aus Alchemy x Gerard x Bolton x Goldwyn x Durham) kam als Embryo aus Kanada nach Hessen (Splendor-Familie). Mit guter Nutzungsdauer (RZN 128), besten Fruchtbarkeitsdaten (RZR 112, RZKm 112) und Top-Eutern kann dieser Färsenbulle das TopQ-Rotbunt-Angebot bereichern.

 

Hartwig Meinikmann

PACE-Red (Pad-Red x Numero Uno), mit RZG 159 ist er nach wie vor die unangefochtene Nr. 1 bei Rotbunt.

Sandy-Valley ItsPossible GP-82 (Balisto x Numero Uno): Mutter von BRAVENESS, der Nr. 1 bei Schwarzbunt in Deutschland mit einem beeindruckenden gRZG von 165!

Sandy-Valley Uno Paxton VG-88 (Numero Uno x Planet): Großmutter von BRAVENESS

Wilder Saloon Hira VG-85 (Saloon x Snowman): Großmutter von HOTSPOT P (RZG 163) und HANSA P (RZG 157) – sie sind das Maß aller Dinge für die Hornloszucht in 2018!

Danhof RUW BARBADOS (Battlecry x Racer): neuer Spitzen-Allrounder aus US-Import mit Snow’n Denises Dellia EX-95 im Hintergrund

Cookiecutter Racer Hugo VG-87 (Racer x Epic): Mutter von BARBADOS

Westcoast RUW BRILLIANCE (Battlecry x Cashcoin): Neuer Top-Allrounder mit kanadischen und US-amerikanischen Wurzeln

MS-C Haven Oman Kool VG-88 (Man-O-Man x Shottle), Urgroßmutter von BRILLIANCE

Bomaz RUW MYSTIC PP (Milford P x Alright): höchster schwarzbunter Doppel-P-Bulle Deutschlands

Bomaz Lawn Boy P 4817 VG-85, Großmutter von MYSTIC PP (RZG 149)

Pen-Col RUW ARKTIS (Araxis x Olympian RDC): neue Kraft zur Erzeugung von alternativer Rotbunt-Genetik

Pen-Col Dakker Bella-Red VG-85 (Dakker RDC x Lawn Boy): Großmutter von ARKTIS RDC

DIRECT PP (Deal P-Red x Label P): neuer Doppel-P-Bulle bei Rotbunt (RZG 141)

BACKUP (BAGNO RDC x Perfekt Aiko RDC), Top 10 Rotbunt-Bulle

Soraya VG-86 (Perfect Aiko RDC x Snowman), stammt aus RUW-Embryonen-Import und ist die Mutter von BACKUP (RZG 151; Nr. 6 in Deutschland)